Mantrailing

Definition Mantrailing

Mantrailing“ (engl. man = Mensch, trail = verfolgen) bezeichnet die Suche nach einer bestimmten Person unter Einsatz von Hunden, den sogenannten Mantrailern oder Personenspürhunden.
Dazu erhält der Hund zu Beginn des Trails einen Referenzgeruch (z. B. Kleidungsstück, Zahnbürste o. ä.) des zu suchenden Menschen. Der Hund orientiert sich bei seiner Suche an den individuellen Geruchsmerkmalen der Zielperson.

Ein Mensch stößt laufend abgestorbene Zellen ab (ca. 40.000 Zellen pro Minute z.B. von Haut und Haaren). Jeder Mensch verliert jedoch auch sogenannte VOCs – Flüchtige, Organische Verbindungen. Anders als bisher gedacht, sind es lediglich diese VOCs, auf die die Hunde reagieren und dabei speziell auf einen spezifischen Stoff, aus den sauren VOCs, der im Laufe des Verfallsprozesses jeder Zelle entsteht. Dies ermöglicht dem Hund auch noch nach langer Zeit, menschliche Gerüche zu unterscheiden.

Diese individuelle Geruchsspur kann über eine längere Strecke, quer durch den Wald, aber auch zwischen vielen Menschen und Verkehr hindurch mitten hinein in das belebte Zentrum einer Stadt führen. Der Hundeführer beobachtet dabei Körpersprache und Ausdrucksverhalten seines Vierbeiners und lernt, diese konkret zu deuten.

Mantrailing bedeutet für den Hund neben der Schulung seiner Nase auch ein hohes Maß an Kopfarbeit. Er lernt durch Erfahrung, Verlauf und Entwicklung von Duftspuren richtig einzuschätzen und in Beziehung zu seiner Umgebung zu setzen.

Stark extrovertierte Hunde lernen, sich zu fokussieren. Unsichere Vierbeiner gewinnen durch das Mantrailing an Selbstvertrauen und Umweltsicherheit, was sich auch auf den Alltag des Mensch-Hund-Teams auswirkt. Die ruhige, konzentrierte Arbeit bietet einen sehr guten Gegenpol für Hunde, die hier für dynamische Auslastungsformen (z.B. Agility …) einen Ausgleich finden.

Durch gemeinsam erarbeitete Erfolgserlebnisse, soziale Unterstützung des Hundes und das gemeinsame Lösen von Problemen wird die Mensch-Hund-Beziehung verbessert.

Auch alte, kranke oder behinderte Hunde können mit einem auf ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmten Trainingsaufbau lernen, erfolgreich Menschen zu suchen. Die ständige Leinenverbindung zum Hundeführer ermöglicht es zudem, unverträgliche oder ängstliche Hunde beim Mantrailing zu führen.

Unser Angebot

Wir bieten Dir sachkundig geführtes Mantrailing-Training als Freizeitbeschäftigung für Dich und Deinen Hund. Dabei gehen wir auf jedes Mensch-Hund-Team individuell ein.

Unser Trainingsaufbau orientiert sich am Charakter und an den Fähigkeiten Deines Hundes. Wir trainieren dabei in Kleingruppen bis max. 5 Teams pro Trainer.
Bei Trailtreff steht der Spaß von Mensch und Vierbeiner im Vordergrund. Deshalb sind uns Hunde jeden Alters, jeder Rasse und auch solche mit Gesundheits- oder Verhaltensproblemen jederzeit herzlich willkommen.
Mantrailing als sehr anspruchsvolle Form der Nasenarbeit funktioniert nur mit motivierten, freudig arbeitenden Hunden. Die bei beinahe jedem Hund vorhandene natürliche Suchmotivation wird am Ende jedes Trails durch die Lieblingsleckerei oder das Lieblingsspielzeug des Hundes und ein dickes Lob von Hundeführer und Zielperson verstärkt. Zwang oder Gewalteinwirkung auf den vierbeinigen Trainingspartner haben bei unserem Mantrailing-Training keinen Platz.
Unsere Trainingsstunden finden fortlaufend und regelmässig an wechselnden Orten statt.

Besondere Events  wie ein Trailtag am Münchner Flughafen, Theorieabende, Trailtreff-Vermisst…(realistische Simulation eines Sucheinsatzes) sorgen für Abwechslung und besondere Erlebnisse. Die aktuellen Events findest Du unter Mantrailing Events.

Termine

Wir bieten derzeit folgende regelmäßige Mantrailinggruppen an (Dauer jeweils ca. 2,5 Stunden):

14-tägig Montags um 18:30 Uhr im Bereich Freising/Moosburg

wöchentlich Donnerstags um 18:30 Uhr in Landshut

wöchentlich Freitags um 18:30 Uhr im Bereich Freising/Moosburg

neu ab 2017 – wöchentlich in Erding – Wochentag und Uhrzeit steht noch nicht fest

Zusätzlich veranstalten wir immer wieder Sonderevents wie z.B. Sonntagstrailtage mit Kaffee und Kuchen, Trailtag am Münchner Flughafen oder ein Wanderwochenende kombiniert mit Mantrailing im Bayerischen Wald.

Voraussetzungen

Du benötigst für die Teilnahme eine Hundehalterhaftpflichtversicherung und Dein Hund muss gültig gegen Tollwut geimpft sein.

Bitte bringe zur Teilnahme ein gut sitzendes Geschirr, eine lange Leine (5 bis 10m Länge) sowie mehrere Portionen besonders attraktiver Leckerchen (z. B. Katzenfutterschälchen, Leberwurst, Käsestückchen etc.) mit.

Und nun freuen wir uns schon darauf, Dich und Deinen Hund kennenlernen zu dürfen!

Preise

Eine Schnupperteilnahme ist kostenlos. Im Anschluss bieten wir die Möglichkeit, im Rahmen eines 10-wöchigen Trailblocks ein vergünstigtes 5er-Abo zu erwerben. Es kann jedoch auch jede Trainingsteilnahme einzeln bezahlt werden.

regelmäßige Trainingsgruppen

Einzelteilnahme: 22€ (ab der 6. Teilnahme in einem Zehnerblock: 18€)

5er-Abo: 90€  (berechtigt zur Teilnahme an 5 Terminen innerhalb eines Zehnerblocks)

Events

Preise werden jeweils für das betreffende Event festgelegt, Du findest sie bei der Veranstaltungsbeschreibung.